Frohe Weizenacht

Es ist vollbracht – das neue Weizen ist fertig und wartet nun in der Flasche auf die Nachgärung. Es ist nicht nur das erste Bier mit dem G40, es ist auch das erste Bier in unserem Jubiläumsjahr (wir werden 10)

Der Grainfather hat gute Arbeit geleistet, die Steuerung über die App war gut. Heraus kamen 27 Liter, die wir den Hefen angeboten haben. Nun sind diese in Flaschen abgefüllt und warten auf die Nachgärung. Dank der iSpindel konnte man sehr schön den Gärverlauf beobachten und nach Nachmessung haben wir eine Abweichung von ca 0.002 SG – das ist wirklich nicht übel. Alle weiteren Infos zum Bier folgen wie gewohnt zur Freigabe in ca. 6 Wochen.

Grainfather G40 und iSpindel

Nach einigen Tagen Zwischenhängen in einem Logistikzentrum ist das neue Gerät endlich angekommen und kann am Wochenende inspiziert werden. Mit dem neuen Grainfather aus Neuseeland können nahezu automatisiert Sude bis maximal 40l gestartet werden. Wir planen aber erst einmal mit 30l, um die Anlage besser kennenlernen zu können. Schließlich ist eine Malzrohranlage etwas anderes als der klassische Pott.

Als zweite Neuerung haben wir aus Österreich eine iSpindel bekommen. Damit sollten wir den Gärvorgang sogar aus der Ferne etwas besser beobachten können. Auch hier bin ich gespannt, wie das alles funktioniert und ob sich das Ganze auch auf Brewfather übertragen lässt.

Stay tuned

Neue Anlage – neues Bier

Lang ist es still gewesen. Doch das ändert sich nun wieder. Wir erwarten in den nächsten Tagen unsere neue Brauanlage, endlich mal nahezu automatisch einen Sud fahren können. Um dies richtig zu feiern ist auch schon ein neues Weizen in Planung. Die Rohstoffe wurden schon geordert und sollten ebenfalls nächste Woche bei uns eintreffen. Das Sammeln der Flaschen hat auch schon begonnen – seid also gespannt.

26.01.2020 TTW 2020 out now

Heute ist der nahezu 10 Monate erwartete Moment gekommen. Charlotte Sophie verstärkt unser Team – auch wenn sie erst noch 16 Jahre lernen muss, bis sie unsere Produkte verkosten darf. Wir haben uns auf unsere Tradition besonnen und ihr zu Ehren einen eigenen Weizenbier-Sud gebraut. Am heutigen Tag ist das TicTac Weizen 2020 nun freigegeben und wird an ausgewählte Fans unserer kleinen Brauerei verteilt – lasst uns gemeinsam auf unsere wunderbare Tochter anstoßen. PROSIT!

Etikett des Bieres

TicTac Weizen 2020

Wie bereits angekündigt haben wir mal wieder ein Bier kreiert. Ein leckers Hefeweizen, die Hefen haben die letzen 10 Tage fleißig bei 18°C Alkohol und Co produziert – wir erwarten einige Nelkennoten. Heute haben wir das Jungbier endlich in Flaschen abfüllen können. Die erste Geschmacksprobe ist bereits vielversprechend. Nun warten wir auf die Kohlensäure in der Flasche und geben allem noch ein paar Tage Reifezeit.

Stay tuned